nachträgliche Horizontalsperre

 
 
Immer wieder kommt es vor, dass die Horizontalsperre vergessen oder nicht richtig ausgeführt wird. Ist dies der Fall, kann mit dem Niederdruck-Injektions-Verfahren nachträglich für die erforderliche Abdichtung gesorgt werden.

Abhängig von den örtlichen Bedingungen kann entweder direkt in die Mörtelfuge injiziert  und diese dann so zur Horizontalsperre gemacht werden. Oder die Fuge wird partiell eingeschlitzt und dieser Schlitz dann injiziert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2013 Megabond GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten